Newsletter Juli 2020

Liebe FreundInnen und Interessierte, 

Wir hoffen, dass es Euch und Euren Familien gelingt, die Herausforderungen der Corona-Zeit gesund und kraftvoll zu meistern!

Hier in Sonnerden (der ehemaligen RhönAkademie) beginnt die erste Phase der Erneuerung: Die Renovierungsarbeiten laufen in den vorderen Gebäuden, während nach wie vor Studierende der Medischulen die hinteren Gebäude und Grünanlagen beleben. Die ersten spielenden Kinder erobern gemeinsam mit den Großeltern die Rhönhügel und Wälder – und wir haben das Gefühl: Ja, unsere Vision von einem mehrgenerationalen Zukunftsdorf mit dem Motto Leben, Lernen und Arbeiten in der Rhön kann eine stimmige Nachfolge für diesen besonderen Ort werden.

Ankommen in der Region

Mittlerweile sind zwei kleine Zeitungsartikel erschienen, die den geplanten Umzug der Medischulen nach Fulda thematisieren, aber auch vom Werden unseres Vorhabens berichten. Einmal in der Fuldaer Zeitung und in den Osthessen News.

Und auch auf den vielen Spaziergängen im Umland treffen wir immer wieder auf Wohlwollen und Interesse für diesen Neubeginn.

Bauwochen für Freiwillige

Die ersten Bauwochen haben mittlerweile in kleinem Rahmen stattgefunden. Eine bunte Gruppe von Bauhelfer*innen hat sich etwa dem Schleifen der Korkböden angenommen und die ersten Bäder verwandeln sich langsam in gemütliche Wohnküchen.

Wir freuen uns über Anmeldungen für die nächsten Bauwochen:

  • 3. - 15. August 2020
  • 01. bis 19. September

Helfer*innen, die mehr als 3 Wochen oder mehrere Monate mitarbeiten wollen, sind auch außerhalb der Bauwochen herzlichst willkommen. Das Helfen kann auch als Praktikum bescheinigt werden.

Bitte meldet Euch direkt bei Sarah: freiwillig@sonnerden.de

Außerdem sucht unser Bauleiter Marvin eine/n Baukoordinator*In, die/der das Bauteam längerfristig unterstützen kann. [Stellenausschreibung]

Gut Ding braucht Weile

Wir merken in den letzten Wochen auch, dass unser Sozialprozess in der Gründungsgemeinschaft – also die Klärung der Intentionen, Energien und Strukturen – unter uns noch Zeit und Zuwendung braucht. 

Da wir von den organisatorischen und physischen Aufbauarbeiten ziemlich beansprucht sind, haben wir uns entschieden, in diesem Jahr mit keinen weiteren Menschen einen Kennenlernprozess zu starten.

Im Lauf der Zeit wollen wir aber ein klares Konzept für den weiteren “Aufnahme- und Kennenlernprozess” erarbeiten.

Auch um für weitere Menschen bezugsfertigen Wohnraum zu schaffen, müssen zunächst die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten der hinteren Gebäude finanziert und durchgeführt werden.

Für diese Prozesse brauchen wir interne Gemeinschafts-Zeit, weiteres Geld und hoffentlich viele freudige Helfer*innen auf den Baustellen.

Entwicklung des Ortes

Die bisher am Ort stattfindende Physiotherapie-Ausbildung der "Medischulen" zieht im Herbst nach Fulda um. Die Zusammenarbeit war in den letzten Monaten sehr gut und herzlich, wofür wir den Mitarbeitenden der Medischulen sehr dankbar sind. Wir wünschen ihnen einen guten Start am neuen Ort.
Zugleich freuen wir uns, dass die Studierenden-Initiative "Selbstbestimmt Studieren" die Schulungsgebäude teilweise weiternutzen wird:

Studiengangs-Initiative „Selbstbestimmt Studieren“
Philosophie und Gesellschaftsgestaltung


Wir sind 15 junge Menschen, die gemeinsam einen Studiengang aufbauen, der zukunftsfähige, neue Bildungswege ermöglicht und eine Brücke schlägt vom klassischen Universitätsstudium zu neuen freieren Formen des Studierens. Für das nächste Studienjahr ab Oktober 2020 haben wir das Glück, in Sonnerden ein Zuhause gefunden zu haben. Dort werden wir monatlich Seminare veranstalten und ein zweiter Jahrgang wird dazu kommen. Es freut uns, mit dem  Zukunftsdorf Sonnerden auch einen Zukunftsort der Bildung mitgestalten zu können und freuen uns auf zukünftige gemeinsame Bildungsmomente.
Schaut gerne auf unserer Website vorbei. Und wenn noch jemand nach einem Studium sucht, welches Philosophie, Gesellschaft und Bildung verbindet, dann gibt es die Möglichkeit vorbeizuschauen und sich jetzt noch für den Studiumsbeginn im Wintersemester 2020 anzumelden.

www.selbstbestimmt-studieren.org

Herzliche Grüße,
Die Studierenden des Pionierjahrgangs!

Kinderhüter*in gesucht!
Ab September wohnen am Ort 4 Familien mit insgesamt 8 Kindern.
Immer wieder brauchen wir berufstätige Eltern mal Hilfe und Unterstützung mit den Kids. Wir freuen uns also über freudige Babysitter. Bei Interesse bitte melden unter info@sonnerden.de

Startgelder willkommen

Mit dem Kauf allein sind die finanziellen Hürden noch lange nicht genommen: Akut hoffen wir auf ca. 35.000 € zur Schaffung eines “Entwicklungsfreiraumes”: Zeit, Raum und Freistellung von Menschen aus der Kerngruppe um den Visions- und Strukturaufbauprozess zu ermöglichen. Gerne würden wir auch den Steinofen renovieren, einen Traktor (für die Mäh und Räumarbeiten) und weitere Maschinen für die Renovierungsarbeiten anschaffen. Wir freuen uns also über Spenden, Schenkungen, Erbschaften usw. :-)
--
Spendenkonto:
SonnErden e.V.
IBAN DE96 5306 0180 0000 1004 71
VR Bank Fulda
Verwendungszweck: Spende, deine Anschrift.

Absage Sommerfest 

Wegen der noch immer bestehenden Corona-Eindämmungsregelungen müssen wir das für den 18.7.2020 angesetzte öffentliche Sommerfest leider absagen.

Die noch immer bestehenden Auflagen (Hygienekonzept erarbeiten, vorlegen, einhalten: Abstand, Masken, Desinfektion, Datenerfassung etc.) sind mit unseren Vorstellungen eines würdigen Eröffnungs-Sommerfestes nicht vereinbar. 

Stattdessen hoffen wir, im Herbst oder kommenden Frühjahr zu einem "Tag der offenen Tür" einladen zu können. Aber auch Sommerfeste werden wir dann in den kommenden Jahren umso einladender nachholen :)

Alles Liebe, 

Eure Sonnerden-Gemeinschaft

ABSAGE SOMMERFEST

 

Wegen der noch immer bestehenden Corona-Eindämmungsregelungen müssen wir das für den 18.7.2020 angesetzte Sommerfest leider absagen.

 

Stattdessen hoffen wir, im Herbst oder kommenden Frühjahr zu einem "Tag der offenen Tür" einladen zu können.

 

Aktualisiert am 29.06.2020

Newsletter vom April 2020

Liebe Menschen von nah und fern,

wir freuen uns, Euch endlich die frohe Botschaft senden zu dürfen, dass wir Ende März den Kaufvertrag für die Gebäude der ehemaligen “Gymnastik-Schule und Rhön-Akademie Schwarzerden“ unterzeichnet haben. Nach einem Jahr Vorbereitungsprozess sind wir nun Besitzer dieses kleinen Paradieses im Land der offenen Fernen.
Die Freude ist groß, diesen Ankerwurf erreicht zu haben!
All dies wäre nicht möglich gewesen ohne die vielseitige Unterstützung von Euch - unseren Ermöglicher*innen! Von ganzem Herzen sind wir dankbar für die vielen ermutigenden Gespräche mit Einzelnen von Euch und die finanzielle Unterstützung. Besonders dankbar sind wir auch für die unterstützende Offenheit, mit der uns die Menschen aus der Region bisher willkommen heißen: Vom Landrat, über den Bürgermeister, die Mitarbeitenden von Stadtverwaltung, Bauamt und Biosphärenreservat  - von den Maklerinnen über den Insolvenzverwalter, die Anwälte und Notare - bis hin zu Nachbar*innen, Pächter*innen und den aktuellen & und ehemaligen Schüler*innen und Mitarbeitenden der Physio- und Ergotherapieschule: Eure Unterstützung, Kooperations- und Hilfsbereitschaft ist wundervoll!

Nun wachsen wir als Gründungsgruppe in die Verantwortung hinein, die solch ein großes Gelände mit 12 Gebäuden mit sich bringt. Die ersten Bau- und Renovierungsarbeiten sind bereits in Planung und wir sichten aktuell die vielen Räume, putzen, sortieren aus und inventarisieren. Auch die längerfristigen Visionen des Zukunftsdorfes Sonnerden mit Bioladen, Kindergarten, Seminarbetrieb etc.. werden eifrig bewegt und entworfen.

Vor uns liegen spannende, herausfordernde Zeiten, auf die wir uns freuen!

In den letzten Monaten haben wir viele Anfragen von Menschen bekommen, die uns – die Gründungsgruppe des “Zukunftsdorf SonnErden” – kennen lernen möchten. Wir sind dankbar für all Eure guten Wünsche und die bereits geleistete oder angebotene Unterstützung. Aber durch den aktuellen Corona-Ausnahmezustand sind auch wir in manchen Planungsprozessen gebremst. Es kann also etwas dauern, bis wir den Ort so erobert haben, dass wir zu einem (dann hoffentlich erlaubten) Sommerfest einladen: Der Termin steht schon – gerne vormerken und weitersagen:

Sommerfest des Zukunftsdorfes SonnErden, am Samstag 18. Juli 2020

Genauere Informationen zum Ablauf und ein Anmeldungsformular folgt.

Auch zu Kennenlern-Tagen für die Interessierten werden wir nochmal gesondert einladen. Vermutlich werden diese in der Woche vor dem Sommerfest stattfinden. Wir bitten also noch um Geduld. Wir wünschen uns für den Impuls des Zukunftsdorfes ein lebendiges Wachstum: Bei jeder äußeren Vergrößerung sollte die innere Substanz der Initiative auch mitwachsen können. Das braucht Zeit.

Du willst das Werden dieses Ortes weiter unterstützen?
Es gibt noch unglaublich viel zu tun in den nächsten Jahren: Etwa den Aufbau der SonnErden-Kulturbetriebe (einen Bio-Garten anlegen, eine handlungspädagogische Kinderbetreuung etablieren, einen neuen Seminarbetrieb aufbauen, Kunst und Kultur vor Ort aufleben lassen, das Backhaus und den Pizzaofen restaurieren, Jugend-Workcamps veranstalten etc.). Wir sortieren uns zur Zeit – einmal Luft holen nach dem Kauf-Marathon – und warten die Corona-Enwicklungen ab. Wer schon weiter helfen will, kann uns gerne mit Schenkgeld und Spenden (am liebsten Daueraufträge) unterstützen:

Neben der Genossenschaft haben wir mittlerweile den gemeinnützigen SonnErden e.V. gegründet, der bei Bedarf auch Spendenbescheinigungen ausstellen kann! Bankverbindung: Siehe unten.

Soweit ein erstes Zeichen von den sonnigen Hügeln der Rhön. Wir versuchen auf diesem Kanal immer wieder ein Zeichen vom Werden in SonnErden zu senden. 

Wir freuen uns über Jede und Jeden, die diesen Entwicklungsweg von nah und fern begleiten!

Seid alle herzlich gegrüßt,

Benjamin & Jonas

und alle Menschen von SonnErden
--
Spendenkonto:
SonnErden e.V.
IBAN DE96 5306 0180 0000 1004 71
VR Bank Fulda
Verwendungszweck: Spende, deine Anschrift.

Newsletter abonnieren